Hauptsponsor Sportpark Elz

21.08.2017 10:14 Uhr
Kategorie:
  • Leichtathletik
  • Aktuelles

Von: Uli Kaiser

Cristiano Kaiser Deutscher Meister


Cristiano Kaiser Deutscher Meister Jugend M14 im Neunkampf.

Zum größten Erfolg in der Geschichte der LG Dornburg wurden die Deutschen-Mehrkampf-Meisterschaften der Schüler und Jugendlichen in Bernhausen-Filderstadt: Cristiano Kaiser gelang es nach einem großartigen und an Spannung kaum zu überbietenden Wettkampf, den Titel eines Deutschen Meisters im Neunkampf seiner Altersklasse M14 zu erringen. Damit ist er der erste Vertreter der LG Dornburg, der als Mitglied der Schülerklassen diesen Titel erringen konnte.

Cristianos Wettkampf, der in neun Disziplinen über zwei Wettkampftage ausgetragen wurde, begann traditionell mit dem 100m-Lauf. Mit 12,94 sec. lag er dabei vier Hundertstel über seiner Bestleistung und belegte den 7. Platz. Es schloss sich der Weitsprung an, in dem er mit 5,53m und 20cm über seiner bisherigen Bestleistung einen ersten persönlichen Rekord erzielte. Er verbesserte sich damit auf Platz 5 des Gesamtklassements. Im Speerwurf blieb aber zwar mit 45,52m knapp 4m unter seiner Bestleistung, dennoch belegte er damit den dritten Platz. Es folgte der den ersten Wettkampftag abschließende Stabhochsprung, in dem er mit 3,70m die Konkurrenz um mehr als 40cm übersprang und wertvollen Boden gutmachen konnte. Nun lag er nach dem ersten Wettkampftag auf dem 1. Platz. 

Diesen Spitzenplatz konnte er auch am zweiten Wettkampftag bis zur siebten Disziplin behaupten, mit guten 12,25 sec. über 80m Hürden und einer neuen Bestleistung im Kugelstoß (11,75m). Gegenüber der Konkurrenz reichten jedoch die 1,56m im Hochsprung nicht. Nun lag er plötzlich mit 111 Punkten im Rückstand. Sehr gute 38,72m im Diskuswurf brachten ihn bis auf 22 Punkte auf den nun Führenden heran. Jetzt musste der abschließende 1000m-Lauf die Entscheidung bringen. In einem couragierten Lauf gelang es Cristiano hier, mit 2:51,37 min. nicht nur seine persönliche Bestleistung um fast 10 Sekunden zu unterbieten, sondern auch gegenüber seinem ärgsten Konkurrenten einen Vorsprung von mehr als 14 Sekunden und damit 53 Punkten herauszulaufen, der ihm letztlich den Sieg bei dieser nationalen Meisterschaft beschert.